Experimentieren verbindet.

Lernwelten für Kinder

 

Erfinder-Workshop für Jugendförderung Viernheim

Verband der Chemischen Industrie Hessen und Lions Club, Viernheim

In den Herbstferien 2015 unterstützten der Verband der Chemischen Industrie (VCI) Hessen und der Viernheimer Lions Club einen zweitätigen Erfinder-Workshop für Grundschulkinder berufstätiger Eltern in der Freizeit- und Bildungsstätte „Treff im Bahnhof". Die Veranstaltung fand im Rahmen von Ferienspielen der Jugendförderung Viernheim statt. Welche wertvollen Rohstoffe stecken in einem kaputten Handy? Welche Bauteile können gefahrlos wieder verwertet werden? Die Teilnehmer des Erfinder-Workshops zerlegten ausrangierte Elektrogeräte und konstruierten daraus neue Fantasiemaschinen.


Kreativinseln auf der IdeenExpo in Hannover

C3 Carpe Connect Communications, Hamburg

Die neuntägige Bildungsmesse IdeenExpo findet alle zwei Jahre auf dem Messegelände in Hannover statt. In den Jahren 2009, 2011 und 2013 experimentierten insgesamt rund 12.000 Besucher an Kreativinseln, die von two4science konzipiert und realisiert wurden. Themenschwerpunkte waren unter anderem Energie, Naturwissenschaften und Technik sowie erneuerbare Energien.


Experimentierzelte auf dem Ludwigshafener Stadtfest

BASF, Ludwigshafen

two4science entwickelte im Auftrag der BASF Programme zu den Themen Superabsorber, Säuren und Basen, Wasser speichern und Farben, die in Experimentierzelten auf dem Ludwigshafener Stadtfest umgesetzt wurden. In den Jahren 2007 bis 2015 experimentierten über 5600 Kinder auf der BASF-Meile beim SpektakuLUm.


Bastelworkshops zu „Lydias“ solarer Leseleuchte

ENTEGA, Darmstadt

Für den Energieversorger HSE und seine Vertriebsgesellschaft ENTEGA entwickelte two4science aus dem preisgekrönten Projekt des NATURpur-Awards der Schülerin Lydia Bastelanleitungen, nach der Kinder selbstständig solarbetriebene Leseleuchten aus Recycling-Materialien herstellen können. Nach einem ersten Bastelworkshop bei der Ferienaktion „Wissen ist cool" im Juli 2010 entstanden ergänzenden Materialien für den Transfer des Projekts an deutsche und indische Schulen.


Experimentierbuch „Knallraketen und Gummigeister“

Fischer Schatzinsel, Frankfurt, Goethe-Institut, Bangkok, Thailand

Im Jahr 2007 veröffentlichten Andrea Gruß und Ute Hänsler ihr erstes Experimentierbuch für Kinder. Es verbindet Geschichten zum Schmökern mit spannenden und teilweise ungewöhnlichen chemischen Experimenten, mit denen wissbegierige Jungforscher jede Menge Spaß haben. 2008 erschien eine thailändische Version des Buches bei Nanmeebooks. Diese stellte Ute Hänsler im Auftrag des Goethe-Instituts mit einer Mitmach-Lesung auf der Buchmesse in Bangkok vor. Das Buch „Knallraketen und Gummigeister“ kann für 15 Euro inkl. Versandkosten über two4science bezogen werden. Bitte senden Sie hierzu eine E-Mail an bausch@two4science.de

 

 

Veranstaltungen für Kinder

 
Kindervorlesung Darmstadt

Mit spannenden Experimenten bringen Jungforscherinnen und Jungforscher am
15. Dezember 2018 den Vorlesungssaal zum Leuchten.

mehr erfahren

Forschen in den Ferien

Im Science Camp für heller Heiner in Darmstadt forschen Grundschulkinder in den Oster-, Sommer- und Herbstferien zu ganz unterschiedlichen Themen.

mehr erfahren

News

 
07.02.18

Spendenbaum two4science

Im Sinne der Nachhaltigkeit setzt sich two4science für die Lebens- und Luftqualität in Darmstadt ein: Das Unternehmen übernimmt in der Nähe seines Büros in Eberstadt im Rahmen der Baumspenden-Aktion die Patenschaft für eine Esche.

06.02.18

Forscherwerkstatt

Forscherspaß und Entdeckerfreude, das garantierte die Forscherwerkstatt im Bayer-Schülerlabor „Baylab“ in Leverkusen. An acht Forscherstationen experimentierten Erwachsene und Kinder im Rahmen des Baylab-Sonntags. Es herrschte reger Andrang, so dass keine Forscherkiste lange auf das nächste Team warten musste.

22.11.17

Weiterbildung Experiment Spritze

In heterogenen Lerngruppen gewinnt die Sprachförderung immer mehr an Bedeutung. Beim Experimentieren im Sachunterricht lassen sich nicht nur Fachkompetenzen und naturwissenschaftlichen Grundlagen vermitteln. Vielmehr bietet das gemeinsame Experimentieren ideale Sprachanlässe, stärkt soziale Kompetenzen und beeinflusst viele überfachliche Kompetenzen und Basiskompetenzen. Im Rahmen der Weiterbildung „die Spielregeln der Naturwissenschaften“ experimentierten 15 Grundschullehrerinnen gemeinsam und erhielten praktische Tipps für den Alltag in Sachen fächerübergreifender Sprachförderung.

11.10.17

Technik erleben

Im Rahmen des Projekts „TechnikErleben“ sammeln Schüler beim Experimentieren und Tüfteln erste Erfahrungen in der Berufswelt Elektro und Metall.

06.10.17

Experimente hoch drei

Die Chemieverbände Hessen boten bereits zum vierten Mal zusammen mit dem Hessischen Kultusministerium die Fortbildung für Lehrkräfte aus Grundschulen sowie Pädagoginnen und Pädagogen aus den Betreuungsbereichen an. 200 Grundschullehrkräfte experimentierten gemeinsam im Festsaal am Campus Westend der Goethe-Universität. Hessens Kultusminister Professor Dr. R. Alexander Lorz übernahm erneut die Schirmherrschaft.

 

Krabbler Two4Science