Experimentieren verbindet.

Workshop-Leiter von two4science absolvieren Ausbildung zum Brandschutzhelfer

Brandschutzhelfer Gruppenfoto

Wie lassen sich Brände verhindern? Wo lauern Brandgefahren im Alltag? Und wenn es doch zum Ernstfall kommt: Was ist zu tun, wenn es brennt?  Im März 2016 absolvierten die Workshop-Leiter von two4science eine Ausbildung zum Brandschutzhelfer, damit sie im Brandfall richtig reagieren, Ruhe bewahren und so Leben retten können.

Die Ausbildung umfasste einen theoretischen und einem praktischen Teil. Dabei vermittelte der Referent Uwe Roth vom Unternehmen „Die Arbeitsschutzberater“ die Aufgaben eines Brandschutzhelfers: Brandgefahren zu erkennen und zu vermeiden, im Brandfall ein Gebäude koordiniert über sichere Fluchtwege zu räumen und das richtige Löschmittel zu wählen. Denn was passiert, wenn das Löschmittel nicht geeignet ist, zeigte Roth eindrucksvoll mit einem Vorführexperiment: Eine meterhohe Stichflamme zischte in die Luft, als er einen kleinen Becher Wasser in einen Kochtopf mit brennendem Fett schüttete.

Der besonderen Verantwortung bei Veranstaltungen mit Kindern bewusst, hat sich two4science mit der Ausbildung aller Team-Mitglieder zum Brandschutzhelfer eine freiwillige Selbstverpflichtung über die gesetzlichen Vorgaben hinaus auferlegt.

Darüber hinaus sind alle Naturwissenschaftler, die Experimentierveranstaltungen des Bildungsdienstleister leiten, auch ausgebildete Ersthelfer – damit sie kleine Verletzungen versorgen, erste Hilfe leisten und die notwendigen Maßnahmen bis zum Eintreffen des zuständigen Rettungsdienstes verantwortungsvoll übernehmen können.

weitere News

 

Datum: 
Mittwoch, 06. April, 2016
 

 

News

 
19.12.19

Experimentieren verbindet!

unsere Vision haben wir auch in 2019 mit vielen Menschen verwirklicht.

19.06.19

two4science beim Stadtradeln dabei - denn radeln verbindet

Anfang Mai kam von meiner Kollegin die Frage „wollen wir von two4science beim Stadtradeln Darmstadt mitmachen?“ Ohne zu überlegen sagte ich spontan zu. Für eine gute Sache kann man schon mal in die die Pedale treten.

28.05.19

Warum leuchten Textmarker? Kann man sich an Glühwürmchen verbrennen? Und woraus besteht eigentlich Sonnenschein? Diese und andere Phänomene erforschten neugierige Jungforscher sowie ihre Eltern mittels Vorführ- und Mitmachexperimenten an der Technischen Universität in Darmstadt am 15.12.2018. Jetzt steht die Mitmachvorlesung in vollem Umfang zum Anschauen im Internet bereit.

05.04.19

BoysDay

Pünktlich um 9 Uhr morgens stehen Vincent und Lukas vor der Werkstatttür von two4science. Die beiden haben sich bei uns für den Boys’ Day beworben und werden einen Vormittag lang mit mir an der Entwicklung neuer Experimente arbeiten.

02.04.19

Naturwissenschaften entdecken

Ein Zappelfisch, eine Schaumschlägerei und jede Menge Tintenzauber – ungewöhnliche Experimente mit Alltagsbezug stehen im Mittelpunkt von neuen Unterrichtsmaterialien für das Fach Naturwissenschaften – kurz NaWi – in 5. und 6. Klassen aller Schulformen. two4science hat die kostenlosen Materialien für den Fonds der Chemischen Industrie erstellt.

 

Krabbler Two4Science