Experimentieren verbindet.

Technik erleben!

Technik erleben

Für Berufe der Metall- und Elektrotechnik wird es immer schwerer, geeignete Nachwuchskräfte zu finden. Um Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse für technische Berufe in Handwerk und Industrie zu begeistern und im Unterricht das Interesse an Technik zu wecken, hat Provadis gemeinsam mit der Mittelpunktschule aus Selters, der Integrierten Gesamtschule (IGS) Kelsterbach und der Heinrich-von-Kleist-Schule aus Eschborn ein neues Programm entwickelt: Im Rahmen des Projekts „TechnikErleben“ sammeln Schüler beim Experimentieren und Tüfteln erste Erfahrungen in der Berufswelt Elektro und Metall. Im Wahlpflichtunterricht fertigen die Schüler Werkstücke selbst an – neben Kerzen- und LED-Leuchten auch einen Hologrammtrichter aus PVC, mit dem am Smartphone 3D-Videos als Hologramm angezeigt werden können. Die Experimente und das didaktische Konzept entwickelte two4science.

Provadis, Hessens größtes Ausbildungsunternehmen, unterstützt die Schulen mit dem notwendigen Werkzeug und Material. An einem Nachmittag lernen die Schüler die Ausbildungswerkstätten bei Provadis kennen. Außerdem erfahren sie und ihre Eltern in Informationsveranstaltungen bei Provadis oder an den Schulen, welche Möglichkeiten und Perspektiven eine Ausbildung in der chemischen Industrie bietet.

Im August startete das Projekt „TechnikErleben“ an der IGS Kelsterbach - mit der Schulung der Lehrerkräfte der drei teilnehmenden Schulen. „Mit diesem Projekt wollen wir einen weiteren Beitrag dazu leisten, die frühe Berufsorientierung zu unterstützen und Eltern und Lehrer in ihrer Rolle als wichtige Berater einbinden“, betont Rabea Grünewald, bei Provadis verantwortlich für Ausbildungsinformationseinheiten. “Wenn man selbst ausprobieren kann, ob berufliche Tätigkeiten den eigenen Neigungen entsprechen, fällt die Wahl des passenden Berufs später viel leichter.“ Anika Soytürk, Jobcoach an der IGS Kelsterbach freut sich, dass auch ihre Schule an dem Pilotprojekt und dessen Konzeption mitwirken konnte: „Uns ist es wichtig, dass Projekte für die Berufsorientierung auch genau den Bedürfnissen der Schüler gerecht werden. Mit Provadis verbindet uns auf diesem Gebiet eine gute und langjährige Partnerschaft.“

 

weitere Informationen zu Provadis

weitere News

Datum: 
Mittwoch, 11. Oktober, 2017
 

 

News

 
11.10.17

Technik erleben!

Technik erleben

Im Rahmen des Projekts „TechnikErleben“ sammeln Schüler beim Experimentieren und Tüfteln erste Erfahrungen in der Berufswelt Elektro und Metall.

06.10.17

Experimente hoch drei

Die Chemieverbände Hessen boten bereits zum vierten Mal zusammen mit dem Hessischen Kultusministerium die Fortbildung für Lehrkräfte aus Grundschulen sowie Pädagoginnen und Pädagogen aus den Betreuungsbereichen an. 200 Grundschullehrkräfte experimentierten gemeinsam im Festsaal am Campus Westend der Goethe-Universität. Hessens Kultusminister Professor Dr. R. Alexander Lorz übernahm erneut die Schirmherrschaft.

05.07.17

Workshops Wasser

Wie wird Schmutzwasser wieder klar? Das erforschten Schülerinnen und Schüler der Nibelungenschule Biebesheim im Rahmen ihrer Projekttage im Mai und Juni 2017. Unterstützt wurde die Durchführung der Experimentiertage durch die Nalco Deutschland Manufacturing GmbH und Co. KG in Kooperation mit den Chemieverbänden Hessen.

28.06.17

Joblinge

Die Initiative Joblinge unterstützt Jugendliche mit schwierigen Startbedingungen beim Einstieg in Ausbildung und Beruf. Arbeitskräfte im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – kurz MINT – sind gefragt. Bei der Berufswahl der Joblinge stehen MINT-Berufe bisher jedoch wenig im Fokus. Hier setzt das Projekt „Joblinge goes MINT“ an: Durch Hands-on Workshops sollen Joblinge drei verschiedene MINT-Welten kennenlernen – die Labor-Welt, die Elektronik-Welt und die Technik-Welt.

22.06.17

Zum vierten Mal laden am 30. September die Chemieverbände Hessen zu Experimente3 ein – einer Veranstaltung für Grundschullehrkräfte und alle, die in der Betreuung an Grundschulen tätig sind.

 

Krabbler Two4Science