Experimentieren verbindet.

Science Camp für helle Heiner 2018

Naturwissenschaften und Technik

Darmstadt

Inhalte

Forscher sein ist spannend und macht jede Menge Spaß! Das zeigen wechselnde „Gastforscher“ im Science Camp für helle Heiner. Sie laden zum Tüfteln und Experimentieren zu ganz unterschiedlichen Themen ein.

In den Osterferien veranstalten wir chemische Egg Races, das sind naturwissenschaftlichen Wettbewerbe: Hier erhalten die Teilnehmer eine offene Aufgabenstellung. Die Forscherteams tüfteln dann am zischigsten Brausepulver oder sie erfinden aus Brausetabletten eine chemische Uhr.

Wie eine Forscherin arbeitet, wie sie neue Themen erkundet und mit welchen spannenden Geräten sie dabei arbeitet – das erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Herbstferien im Science Camp für helle Heiner.
Sie erforschen zunächst an Alltagsgegenständen, wie biegsam verschiedene Kunststoffe sind, ob sie Strom leiten und welche sich in Wasser lösen. In einem einfachen 3D-Druck-Experiment gestalten die Kinder anschließend ihr eigenes Kunststoffprodukt.
Ein Bad unter einem riesigen Schaumberg ist etwas Wunderbares. Aber was genau ist Seifenschaum? Warum halten Schäume so schön warm? Und was hat Meeresschaum mit Eischnee zu tun? Wir stellen mit unterschiedlichen Methoden Schäume her und probieren aus, welche chemischen Stoffe nötig sind, um einen Schaum luftig, weich oder haltbar zu machen.

Kinder können mehrfach am Science Camp für helle Heiner teilnehmen. Es werden fortlaufend unterschiedliche Forscherprojekte angeboten; einzelne Themen werden frühestens nach zwei Jahren wiederholt.

Termine und Anmeldung

Osterferien: 26. bis 29. März 2018

Sommerferien - Forscherwerkstatt: 25. bis 29. Juni 2018

Herbstferien: 8. bis 12. Oktober 2018

Die ztix GmbH ist unser Partner für den Verkauf der Online-Tickets. Die Links zum Ticketkauf verweisen deshalb auch auf die Seiten der ztix GmbH

Teilnehmer

max. 20 Mädchen und Jungen der 1. bis 4. Klasse

Ablauf  

Betreuung: täglich 8:00 bis 16:30 Uhr

Programm: täglich 9:00 bis 15:30 Uhr

Forscherfest: am letzten Tag des Science Camps ab 15:00 Uhr

Ort

Oster- und Herbstferien: Edith-Stein-Schule, Seekatzstr. 18–22, 64285 Darmstadt

Sommerferien: Freie Comenius Schule, Jägertorstraße 179 b, 64289 Darmstadt

Verpflegung

Warmes Mittagessen. Frühstück Selbstverpflegung.

Für Getränke (Wasser, Apfelsaftschorle) wird gesorgt.

Kosten

Osterferien (4 Tage): 245,- Euro inkl. Verpflegung

Sommer- und Herbstferien (5 Tage): 295,- Euro inkl. Verpflgung

 

Infoblatt zum Science Camp für helle Heiner

 

Infos Eltern

Infos für Eltern

mehr erfahren

Infos Kinder

Infos für Kinder

mehr erfahren

 

 

 

Ihre Ansprechpartnerin

 

Foto Angela Bausch

Angela Bausch
Organisation
Mo. – Fr. von 9:00 bis 13:00 Uhr
Telefon: +49 6151 5016722
Telefax: +49 6151 5016724
info@science-camp.de

Veranstaltungen für Familien

 
„Clever Foodies“ Familienprogramm

Am 8. Dezember findet der nächste Erlebnis-Samstag im BASF Besucherzentrum in Ludwigshafen statt. Familien mit Kindern von 6 bis 12 Jahre können einen zweistündigen Kids' Lab Workshop inkl. Werkrundfahrt buchen.

Infos und Anmeldung zu den Workshops

Forscherwerkstatt

Forscherwerkstatt im Baykomm Leverkusen

Forscherspaß und Entdeckerfreude, das garantiert die Forscherwerkstatt im Bayer-Schülerlabor „Baylab“ in Leverkusen.

mehr erfahren

News

 
07.02.18

Spendenbaum two4science

Im Sinne der Nachhaltigkeit setzt sich two4science für die Lebens- und Luftqualität in Darmstadt ein: Das Unternehmen übernimmt in der Nähe seines Büros in Eberstadt im Rahmen der Baumspenden-Aktion die Patenschaft für eine Esche.

06.02.18

Forscherwerkstatt

Forscherspaß und Entdeckerfreude, das garantierte die Forscherwerkstatt im Bayer-Schülerlabor „Baylab“ in Leverkusen. An acht Forscherstationen experimentierten Erwachsene und Kinder im Rahmen des Baylab-Sonntags. Es herrschte reger Andrang, so dass keine Forscherkiste lange auf das nächste Team warten musste.

22.11.17

Weiterbildung Experiment Spritze

In heterogenen Lerngruppen gewinnt die Sprachförderung immer mehr an Bedeutung. Beim Experimentieren im Sachunterricht lassen sich nicht nur Fachkompetenzen und naturwissenschaftlichen Grundlagen vermitteln. Vielmehr bietet das gemeinsame Experimentieren ideale Sprachanlässe, stärkt soziale Kompetenzen und beeinflusst viele überfachliche Kompetenzen und Basiskompetenzen. Im Rahmen der Weiterbildung „die Spielregeln der Naturwissenschaften“ experimentierten 15 Grundschullehrerinnen gemeinsam und erhielten praktische Tipps für den Alltag in Sachen fächerübergreifender Sprachförderung.

11.10.17

Technik erleben

Im Rahmen des Projekts „TechnikErleben“ sammeln Schüler beim Experimentieren und Tüfteln erste Erfahrungen in der Berufswelt Elektro und Metall.

06.10.17

Experimente hoch drei

Die Chemieverbände Hessen boten bereits zum vierten Mal zusammen mit dem Hessischen Kultusministerium die Fortbildung für Lehrkräfte aus Grundschulen sowie Pädagoginnen und Pädagogen aus den Betreuungsbereichen an. 200 Grundschullehrkräfte experimentierten gemeinsam im Festsaal am Campus Westend der Goethe-Universität. Hessens Kultusminister Professor Dr. R. Alexander Lorz übernahm erneut die Schirmherrschaft.

 

Krabbler Two4Science