Experimentieren verbindet.

Science Camps – die reine Lust am Experimentieren

 

Kinder für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern, ist das Ziel der Science Camps. Über die Lust am Experimentieren legen sie den Grundstein für ein fundiertes Interesse an Naturwissenschaften und Technik.

Unter Anleitung von Naturwissenschaftlern und Pädagogen lernen Kinder von 6 bis 12 Jahre, naturwissenschaftlichen Phänomenen und Alltagstechnik auf den Grund zu gehen. Sie üben, entstehende Fragen mit einfachen Experimenten zu beantworten. Dabei erleben sie, wie bedeutsam naturwissenschaftliche Erkenntnisse und technische Errungenschaften für ihren Alltag sind.

Dreistündige Workshops wecken das Interesse und legen damit einen Grundstein für naturwissenchaftlich-technische Bildung. Mehrtägige Science Camps sind zugleich eine qualitativ hochwertige Ferienbetreuung.

Seit dem Start des Rhein-Main-Science Camps im Jahr 2005 haben mehr als 6000 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren an den Veranstaltungen von two4science teilgenommen.

 

 

Merck Science Camps

Merck Science Camps

Warum leuchten Textmarker? Kann man sich an Glühwürmchen verbrennen? Und woraus besteht Sonnenschein? Das und mehr erforschen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Merck Science Camps.

Darmstadt | 4. und 5. August

Evonik Science Camp

Evonik-Science Camps 2017

Bestehen Kunststoffe immer aus künstlichen Stoffen? Können Folien Sonnenlicht in Strom verwandeln? Die Teilnehmer untersuchen verschiedene Kunststoffe und erleben, wie wichtig diese für die Energieversorgung der Zukunft sind.

Rheinfelden | 21. und 22. April

Darmstadt | 13. und 20. Mai

Lülsdorf | 14. Oktober

Wesseling | 3. und 4. November

Hanau | 11. und 18. November

Worms | 25. November und 2. Dezember

Aareon Science Camp

Aareon Science Camps 2017

Wärme ist nicht nur praktisch zum Heizen und Kochen, sie lässt sich auch in Strom verwandeln. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Aareon Science Camps erforschen den Zusammenhang zwischen Wärme, Kälte und elektrischer Energie.

Mainz | 16. und 23. September

Science Camps fuer Unternehmen

Science Camps von Unternehmen

Sechs Unternehmen in Hessen richten Science Camps als Ferienspiele für die Kinder ihrer Mitarbeiter aus.

mehr erfahren

Science Camp für helle Heiner

Ferienspiele 2017

Das  „Science Camp für helle Heiner“ findet dieses Jahr wieder in den Oster- und Herbstferien an der Edith-Stein-Schule in Darmstadt statt. In den Sommerferien gibt es ein Spezial zum Thema Chemie an der Freien Comenius Schule.

mehr erfahren

Workshops

Workshops 2017

Im Jahr 2017 stehen Science Camps zu den faszinierenden Eigenschaften von Kunststoffen, zum Thema Licht und zum Thema Wärme auf dem Programm.

mehr erfahren

Infos Eltern

Infos für Eltern

mehr erfahren

Infos Kinder

Infos für Kinder

mehr erfahren

 

 

 

Ihre Ansprechpartnerin

 

Foto Angela Bausch

Angela Bausch
Organisation
Mo. – Fr. von 9:00 bis 13:00 Uhr
Telefon: +49 6151 5016722
Telefax: +49 6151 5016724
info@science-camp.de

Veranstaltungen für Familien

 
„Keep cool!“ Familienprogramm

Am 10. Juni findet der nächste Erlebnis-Samstag im BASF Besucherzentrum in Ludwigshafen statt. Familien mit Kindern von 6 bis 12 Jahre können einen zweistündigen Kids' Lab Workshop inkl. Werkrundfahrt buchen.

Infos und Anmeldung zu den Workshops

News

 
14.06.17

Bereits seit zwei Jahrzehnten wecken die Schülerlabore der BASF Forschergeist bei Kindern und Jugendlichen. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums bietet das Unternehmen seit Juni 2017 das neue Experimentierprogramm „Clever Foodies“ zum Thema Ernährung an.

06.06.17

Jede Menge Spaß, Spannung und Erfolgserlebnisse sind garantiert, wenn Familien mit Kindern ab 5 Jahre nach Herzenslust tüfteln und experimentieren - auf dem Hessentag, vom 9. bis 18. Juni in Rüsselsheim.

02.06.17

Kunststoffdetektive beim Darmstädter Umweltdiplom: 32 Schülerinnen und Schüler suchten nach Spuren von Mikroplastik im Schlamm der Modau und diversen Alltagsprodukten.

10.05.17

Beim Rheinradeln auf der B9 war der Evonik-Pavillon am Wormser Marktplatz ein abwechslungsreicher Zwischenstopp. Dort konnten Kinder zwischen 6 und 12 Jahren erkunden: Wie lässt sich mit Gemüse ein chemisches Kunstwerk malen

08.05.17

Nach Lust und Laune experimentiert – das haben Schüler der 5. Klasse gemeinsam mit ihren Eltern am Gymnasium Riedberg in Frankfurt. Hier hat am Freitagnachmittag eine Forscherwerkstatt unter anderem dazu eingeladen, Seifenblasen wie von Zauberhand schweben zu lassen oder dem Piraten zu helfen, ein Salzseemonster zu fangen.

 

 

„Wenn Schule auch so toll wäre wie dieses Science Camp, bräuchte ich keine Ferien.“

8-jähriger Schüler

 

„Endlich mal eine Ferienbetreuung, die auch inhaltlich etwas bietet.“

Mutter eines 7-jährigen Grundschülers

 

Krabbler Two4Science