Experimentieren verbindet.

Röhm-Science Camps advanced

23. November 2019 | Worms

 

Experimentieren und Ausbildungsluft schnuppern

Wie werde ich Chemikantin? Was macht ein Elektroniker? Und wie sieht denn eigentlich eine Produktionsanlage aus? Das Röhm-Science Camp advanced beantwortet Fragen zu Ausbildungsberufen mit Zukunft. Und das nicht nur theoretisch, sondern mit spannenden Experimenten: In kleinen Teams bringen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Chemie-Anlage im Minimaßstab zum Laufen. Mit UV-Lampen, Wärmekameras und mehr untersuchen sie Hightech-Kunststoffe. Natürlich sprechen sie während des Schnupperworkshops auch mit einem Ausbilder und sehen die Anlagen, an denen sie später vielleicht ihre Ausbildung machen.

Science Camps für Kinder gibt es seit zehn Jahren am Standort Worms. Das Science Camp advanced für ältere Schülerinnen und Schüler findet 2019 erstmals statt. Die Berufsorientierung spielt hier eine größere Rolle, das eigenständige Experimentieren steht nach wie vor im Mittelpunkt.

Termine und Anmeldung

Eintrittskarten sind online erhältlich. Klicken Sie zum Kauf auf den gewünschten Termin:

Science Camp I:   Samstag, 23. November 2019, 10:00 – 13:00 Uhr

Science Camp II:  Samstag, 23. November 2019, 14:30 – 17:30 Uhr

 

Anmeldung unbedingt erforderlich!

Die TicketPAY Europe GmbH ist unser Partner für den Verkauf der Online-Tickets. Die Links zum Ticketkauf verweisen deshalb auch auf die Seiten der TicketPAY Europe GmbH.

Teilnehmer

max. 20 Schülerinnen und Schüler pro Science Camp im Alter von 12 bis 14 Jahren

Veranstaltungsort

Röhm GmbH, Mainzer Str. 116, 67547 Worms 

Die Zufahrt zum Parkplatz der Ausbildung befindet sich an der B9 / Mainzer Str. 116 zwischen der Dr.-Otto-Röhm-Straße und der Straße Im Pfaffenwinkel.

Treffpunkt: 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Drehschleuse auf dem Parkplatz vor dem Bildungszentrum

Auf dem Werkgelände darf nicht fotografiert werden.

Kosten

10,- Euro 

 

Logo Evonik

 

 

News

 
19.06.19

two4science beim Stadtradeln dabei - denn radeln verbindet

Anfang Mai kam von meiner Kollegin die Frage „wollen wir von two4science beim Stadtradeln Darmstadt mitmachen?“ Ohne zu überlegen sagte ich spontan zu. Für eine gute Sache kann man schon mal in die die Pedale treten.

28.05.19

Warum leuchten Textmarker? Kann man sich an Glühwürmchen verbrennen? Und woraus besteht eigentlich Sonnenschein? Diese und andere Phänomene erforschten neugierige Jungforscher sowie ihre Eltern mittels Vorführ- und Mitmachexperimenten an der Technischen Universität in Darmstadt am 15.12.2018. Jetzt steht die Mitmachvorlesung in vollem Umfang zum Anschauen im Internet bereit.

05.04.19

BoysDay

Pünktlich um 9 Uhr morgens stehen Vincent und Lukas vor der Werkstatttür von two4science. Die beiden haben sich bei uns für den Boys’ Day beworben und werden einen Vormittag lang mit mir an der Entwicklung neuer Experimente arbeiten.

02.04.19

Naturwissenschaften entdecken

Ein Zappelfisch, eine Schaumschlägerei und jede Menge Tintenzauber – ungewöhnliche Experimente mit Alltagsbezug stehen im Mittelpunkt von neuen Unterrichtsmaterialien für das Fach Naturwissenschaften – kurz NaWi – in 5. und 6. Klassen aller Schulformen. two4science hat die kostenlosen Materialien für den Fonds der Chemischen Industrie erstellt.

25.03.19

Umweltdiplom

Über das Gas Kohlenstoffdioxid und seinen Einfluss auf unser Klima ist aktuell viel zu hören. Doch wie genau entsteht das Gas? In welchen Stoffen ist es gebunden? Diesen Fragen gingen zwölf Schülerinnen und Schüler der 4. bis 6. Klasse in der Eberstädter Werkstatt von two4science nach.

 

Krabbler Two4Science