Experimentieren verbindet.

Experimentierworkshops: Klimaforscher in Aktion!

14. März und 4. Juni | Darmstadt

Kohlenstoffdioxid ist bei den Diskussionen zur Klimaerwärmung in aller Munde. Wir erforschen mit spannenden Experimenten, welche Eigenschaften das unsichtbare Gas hat und wie es entsteht: Wieviel Kohlenstoffdioxid atmen wir aus? Welche Menge des Gases nimmt eine Pflanze bei der Fotosynthese auf? Dabei erfahren wir, was Wissenschaftler über Kohlenstoffdioxid wissen und woran sie aktuell forschen. Wir entwickeln Ideen, was jeder Einzelne dazu beitragen kann, den Kohlenstoffdioxid-Gehalt in unserer Atmosphäre zu verringern.

Kostenfreier Workshop im Rahmen des Darmstädter Umweltdiploms 2019

 

Termine und Anmeldung

Die Anmeldung ist online möglich, klicken Sie für die Buchung einfach auf  den entsprechenden Link:

Donnerstag, 14. März, 15:00 – 17:30 Uhr     

Dienstag, 4. Juni, 15:00 – 17:30 Uhr     

Übersicht aller Veranstaltungen im Rahmen des Darmstädter Umweltdiploms

Teilnehmer

max. 12 Kinder der 4. bis 6. Klasse

Veranstaltungsort

Werkstatt der two4science GmbH, Reuterallee 8, 64297 Darmstadt

Anfahrtsbeschreibung

Kosten

Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos.

 

 

Ihre Ansprechpartnerin

 

Foto Angela Bausch

Angela Bausch
Organisation
Mo. – Fr. von 9:00 bis 13:00 Uhr
Telefon: +49 6151 5016722
Telefax: +49 6151 5016724
info@science-camp.de

News

 
25.03.19

Umweltdiplom

Über das Gas Kohlenstoffdioxid und seinen Einfluss auf unser Klima ist aktuell viel zu hören. Doch wie genau entsteht das Gas? In welchen Stoffen ist es gebunden? Diesen Fragen gingen zwölf Schülerinnen und Schüler der 4. bis 6. Klasse in der Eberstädter Werkstatt von two4science nach.

07.02.18

Spendenbaum two4science

Im Sinne der Nachhaltigkeit setzt sich two4science für die Lebens- und Luftqualität in Darmstadt ein: Das Unternehmen übernimmt in der Nähe seines Büros in Eberstadt im Rahmen der Baumspenden-Aktion die Patenschaft für eine Esche.

06.02.18

Forscherwerkstatt

Forscherspaß und Entdeckerfreude, das garantierte die Forscherwerkstatt im Bayer-Schülerlabor „Baylab“ in Leverkusen. An acht Forscherstationen experimentierten Erwachsene und Kinder im Rahmen des Baylab-Sonntags. Es herrschte reger Andrang, so dass keine Forscherkiste lange auf das nächste Team warten musste.

22.11.17

Weiterbildung Experiment Spritze

In heterogenen Lerngruppen gewinnt die Sprachförderung immer mehr an Bedeutung. Beim Experimentieren im Sachunterricht lassen sich nicht nur Fachkompetenzen und naturwissenschaftlichen Grundlagen vermitteln. Vielmehr bietet das gemeinsame Experimentieren ideale Sprachanlässe, stärkt soziale Kompetenzen und beeinflusst viele überfachliche Kompetenzen und Basiskompetenzen. Im Rahmen der Weiterbildung „die Spielregeln der Naturwissenschaften“ experimentierten 15 Grundschullehrerinnen gemeinsam und erhielten praktische Tipps für den Alltag in Sachen fächerübergreifender Sprachförderung.

11.10.17

Technik erleben

Im Rahmen des Projekts „TechnikErleben“ sammeln Schüler beim Experimentieren und Tüfteln erste Erfahrungen in der Berufswelt Elektro und Metall.

 

Krabbler Two4Science