Experimentieren verbindet.

Lernwelten für die Forscher von morgen

 

Lernen heißt die Welt entdecken. Kinder sind von Natur aus neugierig und wissbegierig. Moderne, handlungsorientierte Didaktik fördert den Spaß und das Interesse an Naturwissenschaften und Technik und trägt dazu bei, den kindlichen Forschergeist zu bewahren. Dies schafft die Basis für qualifizierten Nachwuchs in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).

two4science unterstützt Unternehmen bei ihrem gesellschaftlichen Engagement für naturwissenschaftlich-technische Bildung: Der Bildungsdienstleister entwickelt individuelle Lernwelten für die Forscher von morgen und begleitet seine Kunden bei der Umsetzung ihrer Ideen zur Nachwuchsförderung in konkretes Handeln.

two4science schafft authentische Lernumgebungen, die Neugier wecken und Spaß machen. Das Team aus Naturwissenschaftlern und Pädagogen nutzt dazu sowohl moderne Fachdidaktik als auch jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet der informellen und non-formalen Bildung.

Ein Fokus liegt dabei auf schulischen und außerschulischen Experimentierangeboten für Kinder bis zu zwölf Jahren sowie der Qualifizierung von Lehrkräften für den naturwissenschaftlichen Unterricht vor allem in Grundschulen. Eine besondere Expertise besitzt das Team von two4science bei der Umsetzung von Themen mit Bezug zur Chemie.

Die ausgewählten Projekte auf den folgenden Seiten geben einen Überblick über die Vielfalt der Lernwelten, die two4science für Kinder, Familien, Schulklassen und Pädadogen bisher geschaffen hat.

 

 

Veranstaltungen für Kinder

 
Kindervorlesung Darmstadt

Mit spannenden Experimenten bringen Jungforscherinnen und Jungforscher am
15. Dezember 2018 den Vorlesungssaal zum Leuchten.

mehr erfahren

Forschen in den Ferien

Im Science Camp für heller Heiner in Darmstadt forschen Grundschulkinder in den Oster-, Sommer- und Herbstferien zu ganz unterschiedlichen Themen.

mehr erfahren

News

 
07.02.18

Spendenbaum two4science

Im Sinne der Nachhaltigkeit setzt sich two4science für die Lebens- und Luftqualität in Darmstadt ein: Das Unternehmen übernimmt in der Nähe seines Büros in Eberstadt im Rahmen der Baumspenden-Aktion die Patenschaft für eine Esche.

06.02.18

Forscherwerkstatt

Forscherspaß und Entdeckerfreude, das garantierte die Forscherwerkstatt im Bayer-Schülerlabor „Baylab“ in Leverkusen. An acht Forscherstationen experimentierten Erwachsene und Kinder im Rahmen des Baylab-Sonntags. Es herrschte reger Andrang, so dass keine Forscherkiste lange auf das nächste Team warten musste.

22.11.17

Weiterbildung Experiment Spritze

In heterogenen Lerngruppen gewinnt die Sprachförderung immer mehr an Bedeutung. Beim Experimentieren im Sachunterricht lassen sich nicht nur Fachkompetenzen und naturwissenschaftlichen Grundlagen vermitteln. Vielmehr bietet das gemeinsame Experimentieren ideale Sprachanlässe, stärkt soziale Kompetenzen und beeinflusst viele überfachliche Kompetenzen und Basiskompetenzen. Im Rahmen der Weiterbildung „die Spielregeln der Naturwissenschaften“ experimentierten 15 Grundschullehrerinnen gemeinsam und erhielten praktische Tipps für den Alltag in Sachen fächerübergreifender Sprachförderung.

11.10.17

Technik erleben

Im Rahmen des Projekts „TechnikErleben“ sammeln Schüler beim Experimentieren und Tüfteln erste Erfahrungen in der Berufswelt Elektro und Metall.

06.10.17

Experimente hoch drei

Die Chemieverbände Hessen boten bereits zum vierten Mal zusammen mit dem Hessischen Kultusministerium die Fortbildung für Lehrkräfte aus Grundschulen sowie Pädagoginnen und Pädagogen aus den Betreuungsbereichen an. 200 Grundschullehrkräfte experimentierten gemeinsam im Festsaal am Campus Westend der Goethe-Universität. Hessens Kultusminister Professor Dr. R. Alexander Lorz übernahm erneut die Schirmherrschaft.

 

Krabbler Two4Science